Aktuelles

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

Gleich zwei Auszubildende haben Anfang dieses Jahres erfolgreich ihre Ausbildungen bei uns bestanden. Wir gratulieren Frau Jacqueline Krumpholz und Frau Klaudia Janczyk zur bestandenen Prüfung zur Kauffrau im Büromanagement. Frau Krumpholz unterstützt unser Versandteam und Frau Janczyk unterstützt uns zukünftig als Trainee Prozessmanagement. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

von links nach rechts:

Justine Schwarzenberger (Ausbilderin), Klaudia Janczyk, Jacqueline Krumpholz, Julian Hertzig (Geschäftsführer Fleischwerke Zimmermann).


Berufs-Info Abend an der Realschule Thannhausen

Die Fleischwerke E. Zimmermann haben am 12.02.2020 am Berufsinfo-Abend der Chistoph-von-Schmid Realschule, Thannhausen, teilgenommen. Zimmermann pflegt seit mehreren Jahren eine enge Partnerschaft mit der Realschule, und so war es uns eine große Ehre, dass wir eingeladen wurden.

Der Geschäftsführer, Julian Hertzig, und die Ausbilderin und Assistentin der Personalleitung, Justine Schwarzenberger, haben Zimmermann als erfolgreiches und engagiertes Ausbildungsunternehmen vorgestellt. Zimmermann bietet derzeit acht spannende Ausbildungsberufe sowie einen dualen Studiengang an und beschäftigt aktuell 15 Auszubildende.

Die Ausbildung ist ein Eckpfeiler der Personalentwicklung des Unternehmens und wird von 6 engagierten Ausbildern und über 20 Ausbildungsbeauftragten getragen. Den Schülern und Eltern wurden die Vorteile der dualen Ausbildung und die Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen nach der Ausbildung nähergebracht. Aber auch die Benefits für die Auszubildenden, wie Führerscheinzuschuss, Projektarbeit oder Azubi-Events wurden erwähnt.

Nach der Veranstaltung standen Herr Hertzig und Frau Schwarzenberger den Schülern und Eltern für Fragen zur Verfügung und freuten sich sehr über reges Interesse.

Gerne kommen wir auch im nächsten Jahr wieder zum Info-Abend!

von links nach rechts:

Frau Maier (Agentur für Arbeit), Frau Lutz (Realschule Thannhausen), Julian Hertzig (Geschäftsführer Fleischwerke Zimmermann), Frau Herold-Fißl (FOS/BOS Krumbach), Frau Häuser (Gymnasium Krumbach), Justine Schwarzenberger (Ausbilderin).


Thannhausener Stadträte besuchen die Fleischwerke Zimmermann

Stadtratsmitglieder aus Thannhausen besuchen die Fleischwerke Zimmermann

 

Zusammen mit 4 Thannhausener Mitgliedern der Stadtratsfraktion der CSU besuchte die stellvertretende Landrätin des Landkreises Günzburg und Stadträtin von Thannhausen, Monika Wiesmüller-Schwab, am 23.01.2020 die Fleischwerke Zimmermann in Thannhausen. Zimmermann-Geschäftsführer, Julian Hertzig, erläuterte das aktive Engagement der Fleischwerke Zimmermann für den Umweltschutz und die Region. Im Rahmen einer gemeinsamen Werksbesichtigung konnten sich die Stadträte von der hohen Qualität und sorgfältigen Herstellung der Zimmermann-Produkte überzeugen.

Über die gesamte Produktionskette hinweg wird bei Zimmermann auf Umweltverträglichkeit geachtet. Bei Gas, Öl und Strom wurde der Verbrauch in der Vergangenheit schon um bis zu 40 % gesenkt. Einen wichtigen Beitrag zum aktiven Umweltschutz und zur Nachhaltigkeit leistet Zimmermann auch durch den konsequenten Ausbau des Bio-Sortiments. Bereits 1997 hatte Zimmermann als einer der Pioniere in der Branche Produkte in Bio-Qualität eingeführt.

Über 125 Jahre ist Zimmermann als Top-Arbeitgeber tief in der Region verwurzelt. Alleine in den letzten 3 Jahren sind die Mitarbeiterzahlen um knapp 20% gestiegen. Die regionale Verbundenheit des Traditionsunternehmens zeigt sich auch an der Herkunft der Belegschaft:  Über 30% kommen direkt aus Thannhausen. Der große Anteil der übrigen Belegschaft aus den näherliegenden Ortschaften.

Auch mit seinem starken Engagement im Bereich der Aus- und Weiterbildung konnte Zimmermann seine Gäste überzeugen. Das Unternehmen ist bereits frühzeitig an den Schulen in Thannhausen proaktiv engagiert. Mit der Zimmermann-Akademie hat Zimmermann eine für die Unternehmensgröße, aber wahrscheinlich auch die ganze Region, einzigartige Institution. Diese unterstützt bei der lebenslangen Weiterbildung und Begleitung wirklich aller Mitarbeiter vom Auszubildenden, Helfer, Facharbeiter bis hin zum Geschäftsführer. Es werden ausnahmslos 100% aller Mitarbeiter über jährliche Weiterbildungsmaßnahmen gefördert und geschult.

Für fremdsprachige Mitarbeiter unterstützt Zimmermann mit Sprachkursen und fremdsprachigen Schulungen. Die gute Integration und Förderung wird bei Zimmermann groß geschrieben.

Julian Hertzig (Geschäftsführer Zimmermann) mit den Thannhausener Stadträten während der Führung durch die Fleischwerke Zimmermann.


Jahrzehnte an Treue

von Julian Hertzig

Ende November fand unsere Weihnachtsfeier statt, bei der wir traditionell langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ehren und manche leider auch in den Ruhestand verabschieden müssen. Dieses Jahr holte ich neun Mitarbeiter zu mir auf die Bühne, die auf zehn bis 40 Jahre Betriebszugehörigkeit zurückblicken können. Das ist für mich jedes Jahr ein besonderer Moment. Denn treue Mitarbeiter sind der wichtigste Grundstein unseres Erfolges.

Nachdem ich acht Jubilare geehrte habe, stand die Verabschiedung von Jakob Wirth an. Nach 23 Jahren erfolgreicher Tätigkeit als Verkaufsleiter, in denen er Zimmermann mitgeprägt hat, geht er in den wohlverdienten Ruhestand. Auch wegen seiner sympathischen Art wird er uns fehlen.

Herzlichen Dank an alle für ihren Einsatz für die Fleischwerke Zimmermann!

Während die Fleischwerke Zimmermann acht Mitarbeitern für ihre langjährige Treue dankte, wurde Verkaufsleiter Jakob Wirth in den Ruhestand verabschiedet (v.l.n.r. Margarita Pokarklis (Betriebsratsvorsitzende), Annemarie Knoll (Personalleitung), Robert Maier, Jakob Wirth, Karin Schonner, Nelli Kaiser (verdeckt), Rudolf Sendler, Andreea-Georgiana Wagner, Maria-Cristina Tremel, Hans-Ernst Gruber, Monika Kreuzer, Julian Hertzig (Geschäftsführung)


Region und Umwelt im Fokus – Dr. Georg Nüßlein besucht die Fleischwerke Zimmermann

Dr. Georg Nüßlein, der für Umwelt- und Klimapolitik zuständige stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU im Deutschen Bundestag, besuchte am 18. November die Fleischwerke Zimmermann in Thannhausen. Mit dem Besuch nahm der für die Region Günzburg zuständige CSU-Wahlkreisabgeordnete die beim Festakt des diesjährigen 125ten Jubiläums der Fleischwerke ausgesprochene Einladung wahr.

Zusammen mit Zimmermann-Geschäftsführer Julian Hertzig besichtigte Nüßlein die Produktion in Thannhausen und erhielt einen Einblick in das regionale Traditionsunternehmen. Im Gespräch wurden die Umweltschutzmaßnahmen sowie das aktive Engagement der Fleischwerke Zimmermann in der Region erörtert: Nachhaltiges Wirtschaften, der konsequente Ausbau des Bio-Sortiments sowie gelebter Umweltschutz und Energieeinsparung konnten den CSU-Umweltpolitiker absolut überzeugen. Besonders begeistert zeigte sich Nüßlein vom Engagement des Unternehmens im Bereich der Aus- und Weiterbildung. Zimmermann ist bereits an den Schulen in Thannhausen aktiv, so dass die jungen Leute schon als Schüler einen Zugang zu den Themen betriebliche Ausbildung und Umwelt bekommen.

Über die Werksbesichtigung des stellvertretenden CDU/CSU-Fraktionsvorsitzenden freute sich Julian Hertzig, Zimmermann-Geschäftsführer, besonders. Denn als gebürtiger Münsterhausener vertritt Nüßlein aktiv die Heimat und die Interessen der regionalen Wirtschaft im Bundestag in Berlin. Damit er auch in seinem Berliner Büro die Heimat stets vor Augen hat, bekam er als Dankeschön eine Luftbildaufnahme der Fleischwerke Zimmermann überreicht.

 

 

Julian Hertzig (Geschäftsführer Zimmermann), Dr. Georg Nüßlein (stellv. CDU/CSU-Fraktionsvorsitzender im Deutschen Bundestag)

Berufsmesse Ziemetshausen: Schüler fragen, Zimmermänner antworten

von Annemarie Knoll

Wenn die Thannhauser Mittelschule, die Christoph-von-Schmid-Realschule und die Stadt zur Lehrstellen- und Berufsinfomesse nach Ziemetshausen laden, dann dürfen wir von den Fleischwerken Zimmermann natürlich nicht fehlen. Mit unserem Team aus Geschäftsführer, Ausbildern und Azubis standen wir den interessierten Schülerinnen und Schülern Antwort und verschafften ihnen einen ersten Einblick in die verschiedenen Ausbildungsberufe: Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik, Industriemechaniker, Fachkraft für Lagerlogistik, Fachlagerist, Fachkraft für Lebensmitteltechnik, Maschinen- und Anlagenführer, Elektroniker für Betriebstechnik, Kaufleute für Büromanagement und duales Studium B. A. Food Management.
Sogar der Beruf Fleischer, den heute kaum jemand erlernen will, wurde von fünf Jugendlichen mit großem Interesse nachgefragt. Wir planen daher, den traditionellen Beruf wieder in unser Ausbildungsprogramm aufzunehmen. 

Unsere aktuelle Ausbildungsbroschüre gibt’s hier zum Download! Hier gibt es weitere Infos zu unseren Ausbildungsmöglichkeiten.
 

 

Azubis können bei den Fleischwerken Zimmermann richtig durchstarten. Davon überzeugten sich auch Bürgermeister Georg Schwarz…
(v.l.n.r.: Lena Motzet (Auszubildende zur Fachlageristin), Florian Schwarzenberger (Ausbilder Anlagenmechaniker SHK), Sebastian Maier (Auszubildender zum Elektroniker für Betriebstechnik), Florian Leopold (Ausbilder Industriemechaniker), Julian Hertzig (Geschäftsführer Zimmermann), Georg Schwarz (Bürgermeister Thannhausen), Justine Schwarzenberger (Ausbilderin Kaufleute für Büromanagement).)

Schüler und Studenten aufgepasst: Wir wollen Euch kennenlernen

von Lena Motzet

Gemeinsam in die Zukunft starten – damit wirbt die Infomesse für Beruf und Studium in Günzburg. Wir Zimmermänner und -frauen waren auch am Start und haben die Fleischwerke als Arbeitgeber dort präsentiert. Zusammen mit den Ausbildern Werner Kerler, Florian Leopold, Justine Schwarzenberger und der Personalleitung Annemarie Knoll begrüßte ich mit meinem Azubi-Kollegen Sebastian Maier viele Jugendliche an unserem Stand. Im Gespräch zeigten wir, welche Berufe wir genau ausbilden, welche Voraussetzungen es gibt und wie die Ausbildungen bei uns ablaufen. Wir sind gespannt auf die Bewerbungen und sagen Danke für die rundum gut organisierte Messe!

Unsere aktuelle Ausbildungsbroschüre gibt’s hier zum Download! Weitere Infos zu unseren Ausbildungsmöglichkeiten unter www.fleischwerke-zimmermann.de/karriere


Azubi-Teambuilding in den Bergen

Von Marc Smetana

Die ersten Tage als Auszubildende bei den Fleischwerken Zimmermann in Thannhausen sind geschafft. Schon stand am 3. September das erste Highlight auf dem Programm: Zusammen mit den Ehrmann Azubis aus Oberschönegg machten wir Zimmermann-Auszubildenden uns bereit fürs viertägige Onboarding und fuhren mit dem Bus ins Kleinweiser Tal in Österreich. Beim Klettern im Hochseilgarten, Wandern im Flussbett und aufs Grünhorn oder dem Bau einer Seilbahn wuchsen wir als Team zusammen und lernten uns intensiv kennen. Mit den vielfältigen Erfahrungen, neuen Freundschaften und viel Wissen rund um Feedback und Teambuilding starten wir nun gestärkt unsere Ausbildung. Vielen Dank für das tolle Erlebnis, das wir so schnell nicht vergessen werden!


Zimmermann-Azubis starten durch!

Von Justine Schwarzenberger

Herzlich Willkommen! Dieses Jahr begrüßen wir sechs neue Auszubildende. Mit Weißwurstessen, Fotoshooting, Betriebsbesichtigung und einem spannenden Onboarding in den Bergen (Link zur Webnews) ging es für alle los. Und jetzt unterstützen Patrick Cral, Alexander Liessel, Iulia-Elena Raducanu und Annika Schmid (Fachkräfte für Lebensmitteltechnik), Samuel Ramp (Industriemechaniker) und Marc Smetana  (Kaufmann für Büromanagement) schon tatkräftig unsere Teams. Schön, dass Ihr nun zur Zimmermann-Familie gehört. Wir freuen uns auf die kommenden Jahre und Erfahrungen mit Euch!

Du bist Azubi 2020?
Dann informiere dich jetzt unter www.fleischwerke-zimmermann.de/karriere


Neue Power im Versand

von Annemarie Knoll

Gleich drei Jugendliche haben dieses Jahr erfolgreich ihre Ausbildungen bei uns bestanden. Und alle drei werden ab sofort auf eigenem Wunsch im Versand eingesetzt. So unterstützen Lukas Ostermann, der zunächst die zweijährige Ausbildung zum Fachlageristen beendet und sich in einem Jahr zu Fachkraft für Lagerlogistik weitergebildet hat, Patrick Holzer, Kaufmann für Büromanagement, und Dominik Köbler, Fachkraft für Lebensmitteltechnik, das Team mit ihrem Know-How. Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

In Sachen Ausbildung haben wir einiges zu bieten. Informiert Euch über die Einstiegsmöglichkeit auf zwei Messen im Herbst und hier. Wir freuen uns auf Euren Besuch:
•    12. Oktober Infomesse Beruf & Studium (https://www.ibs-gz.de)
•    24. Oktober Lehrstellen- und Berufsinfobörse auf dem Gelände von Holzbau Aumann in Ziemetshausen
 

von links nach rechts: 
Julian Hertzig (Geschäftsführer), Annemarie Knoll (Personalleitung), Patrick Holzer, Lukas Ostermann, Dominik Köbler (Azubis), Werner Kerler (Ausbilder), Justine Schwarzenberger (Ausbilderin), Daniel Weiß (Ausbilder)

Ganz nah dran am Produkt – Werksbesuch der Berufsschulen

Von Justine Schwarzenberger

Wir hatten wieder Besuch! Gleich 63 Schüler und Schülerinnen mit ihren Lehrkräften der Berufsschulen Kempten und Neu-Ulm sahen sich im Juli unsere Produktion der Wurst- und Fleischwaren genauer an. Die angehenden Fleischer und Fleischereifachverkäufer erhielten bei ihrem Werksbesuch in Thannhausen einen Einblick in die Produktion und somit ins Berufsleben bei uns. Bei der anschließenden Präsentation mit Vortrag zeigten wir Berufswege und Möglichkeiten auf und stellten das Unternehmen genauer vor.

Vielen Dank für euren Besuch! Unsere offenen Stellen gibt’s hier.
 


Vom Familienbetrieb zum internationalen Weißwurstbotschafter – Fleischwerke Zimmermann in Thannhausen feiern 125-jähriges Jubiläum

Thannhausen, 21. Mai 2019

125 Jahre ist es her, dass Edmund und seine Ehefrau Barbara Zimmermann eine kleine Metzgerei im Bayrischen Thannhausen eröffneten. Mit großem Einsatz und besten Produkten brachte es der Familienbetrieb innerhalb von zwölf Jahren zum Königlich Bayrischen Hoflieferanten und wurden in den 60er Jahren zu einem der ersten national distribuierten Markenartikler Deutschlands. Anlässlich des 125. Jubiläums der Fleischwerke Zimmermann feierten am 18. Mai über 100 geladene Gäste im Atrium des Innenhofs des Unternehmens. Im feierlichen Rahmen mit ökumenischem Gottesdienst, Festakt und gemeinsamen Mittagessen mit frischer Weißwurst und weiteren bayrischen Schmankerln aus dem Hause Zimmermann kamen neben politischen, geistlichen und regionalen Vertretern auch die ehemalige Eigentümerin Margarete Ammon sowie der Vorstand der Ehrmann AG und Anton Ehrmann, Mitglied der Eigentümerfamilie, zusammen. Seit 1989 gehört Zimmermann zu Ehrmann und ist seitdem neben Wurst- und Fleischwaren mit Frischteigwaren und Bio-Artikeln erfolgreich am Markt vertreten.

Die Feier – geschichtlich gesehen ein Wimpernschlag

Zimmermann Geschäftsführer Julian Hertzig gedenkt zur Eröffnung der Feier an die vergangenen Jahre: „125 Jahre – das ist eine sehr, sehr lange Zeit. Eine Beschreibung oder ein Vergleich dieses Zeitraums sind schwierig; hier müssen wir Begriffe wie Generationen oder Jahrhundert verwenden, da der Zeitraum mehr als ein Menschenleben umfasst. Deswegen freuen wir uns sehr, dass Sie alle mit uns diesen geschichtlichen Wimpernschlag feiern.“ Starke Familienunternehmen mit starken Unternehmern seien der rote Faden, der sich über die gesamten 125 Jahre bis heute zieht. „Wir sind stolz, mit der Familie Ehrmann eine starke Familie hinter dem Unternehmen zu wissen, die in allen Phasen der unternehmerischen Entwicklung hinter den Fleischwerken stand.“ Auch Christian Ehrmann, der Vorstandsvorsitzende der Ehrmann AG, betont die Verbundenheit: „Mit regelmäßigen Investitionen und Modernisierungen haben wir in den vergangenen Jahren stets den Standort Thannhausen gestärkt. Zufriedene Mitarbeiter und die Treue zu Thannhausen sind uns ein Anliegen.“ Des Weiteren stellt er die Verpflichtung, die der ehemalige Ehrentitel trägt, in den Vordergrund: „Als ehemals Königlich Bayrischer Hoflieferant sind wir immer noch zu bester Qualität verpflichtet – nur ist heute eben der Kunde König!“
 

Dr. Georg Nüsslein, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU im Deutschen Bundestag, Alfred Sauter, Staatsminister a. D. und Mitglied des Bayrischen Landtags, und Monika Wiesmüller-Schwab, stellvertretende Landrätin des Landkreises Günzburg und Stadträtin in Thannhausen, heben in ihren Ansprachen die ausgewöhnliche Position der Fleischwerke Zimmermann in der Region hervor. So überzeugen die Fleischwerke mit ihrer nachhaltigen Entwicklung, der Vorreiterposition als Top-Arbeitgeber, dem regionalen Einsatz und der städtebaulichen Präsenz. Bürgermeister Georg Schwarz freut sich über den „Kulturbotschafter aus Thannhausen“. Die Ehrmann AG stehe heute als „Mutter des Betriebs“ für die Standortsicherung und -Stärkung, obwohl die kontinuierliche Weiterentwicklung mitten in der Stadt und bei beschränkten Platzverhältnissen durchaus verschiedenste Herausforderungen mit sich bringt. Gemäß dem Leitspruch „Zimmermann – ein königlicher Genuss“ klang im Anschluss an den Festakt die Veranstaltung bei leckeren Spezialitäten des Hauses aus.

(v.l.n.r.) Bürgermeister Georg Schwarz (Thannhausen), Dr. Georg Nüßlein, stellv. Fraktionsvorsitzender CDU/CSU im deutschen Bundestag, Monika Wiesmüssel-Schwab, stellv. Landrätin Landkreis Günzburg und Stadträtin Thannhausen, Frau Hutter, Alfred Sauter, Mitglied des Bayerischen Landtags, Christian Ehrmann (Eigentümerfamilie), Vorstandsvorsitzender der Ehrmann AG, Margarete Ammon, ehem. Eigentümerin und Enkelin des Firmengründers Edmund Zimmermann, Tanja Ehrmann (Eigentümerfamilie), Anton Ehrmann (Eigentümerfamilie), Markus Fehr, Vorstand Produktion der Ehrmann AG, Julian Hertzig, Geschäftsführer der Fleischwerke Zimmermann GmbH & CO.KG, Dr. Max Hutter, Aufsichtsratsvorsitzender der Ehrmann AG, Johannes Schmid, Vorstand Finanzen der Ehrmann AG, Jürgen Taubert, Vorstand Vertrieb/Marketing der Ehrmann AG, Pfarrer Stefan Finkel (Thannhausen), Pfarrer Norbert Riemer (Burtenbach)

Verlängerte Öffnungszeiten für den Werksverkauf

von Margarita Pokarklis

Unser Werksverkauf ist die gute Adresse für Frische und Qualität in Thannhausen. Im modern eingerichteten Ambiente finden Sie hier von traditionellen Schmankerln auch erstklassige Convenience-Produkte für die schnelle Küche. Seit Anfang Februar kommen wir dem Wunsch vieler Kundinnen und Kunden nach verlängerten Öffnungszeiten nach. So öffnet der Laden am Dienstag und Donnerstag bereits um 12.00 statt 14.00 Uhr und schließt erst um 18.00 Uhr. Freitags können die Fleisch- und Wurstwaren von 10.00 bis 15.00 eingekauft werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und beraten Sie gerne. 

 


Mit Zimmermann zum Schwimmabzeichen

200 Meter in höchstens 15 Minuten oder 300 Meter in Bauch- und 100 Meter in Rückenlage schwimmen – das sind unter anderem die Voraussetzungen für das Jugendschwimmabzeichen in Bronze oder Silber. Mit dem Ziel, diese Abzeichen abzulegen, kamen am 08. April rund 100 Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen der Christoph-von-Schmid-Schule, der staatlichen Realschule Thannhausen, zum Schwimmabzeichentag ins örtliche Hallenbad. Nach mehreren Trainingseinheiten kann sich das Ergebnis sehen lassen: 82 silberne und neun bronzene Jugendschwimmabzeichen haben die Kinder geschafft.

Schwimmen ist eine absolut notwendige Fähigkeit, die nicht immer ausreichend gefördert wird. Auch den Schulen fehlt in vielen Fällen die Möglichkeit für eine Umsetzung. Deshalb freuten sich sowohl die Schule als auch die Kinder über die Möglichkeiten in Thannhausen. Neben der großen Unterstützung durch den Landkreis und die Stadt Thannhausen sind auch die Fleischwerke Zimmermann bereits das zweite Jahr als Sponsor mit an Bord und haben die gesamten Kosten für die Schwimmabzeichen übernommen.

Der besondere Dank von Kindern, Schule und Unterstützern gilt natürlich auch der Wasserwacht aus Thannhausen, welche die Veranstaltung so erfolgreich organisiert hat.

91 Schülerinnen und Schüler der Christoph-von-Schmid-Schule die erfolgreich das Schwimmabzeichen abgelegt haben. Im Bild von vorne nach rechts waren mit dabei: Schulleiter Marcus Langguth, Annemarie Knoll (Personalleitung Fleischwerke Zimmermann), Landrat Huber Hafner, Julian Hertzig (Geschäftsführer Fleischwerke Zimmermann) und Thannhausens Bürgermeister Georg Schwarz
Nach oben