Aktuelles

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Ehrung der Auszubildenden

Die Fleischwerke Zimmermann gratuliert ganz herzlich sieben Auszubildenden zur erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung. Wir freuen uns sehr, dass sechs davon im Unternehmen bleiben und ihre berufliche Laufbahn bei Zimmermann fortsetzen. 

Die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement haben abgeschlossen: Anna-Lena Lutz (Controlling/IT) und Julia Cmok (Personalabteilung). Frau Cmok hat die Traumnote 1 erzielt und wurde für diese tolle Leistung auch von der Berufsschule ausgezeichnet.
Im Ausbildungsberuf Fachkraft für Lebensmitteltechnik haben Alexander Liessel (Ganzstückverpackung), Julia Raducanu (Nudelei) und Annika Schmid erfolgreich die Ausbildung beendet. Frau Schmid wird nun anschließend ihr Duales Studium im Studiengang Food Management bei uns beginnen.
Matthias Pitlik legte die Prüfung als Fachkraft für Lagerlogistik ab und wird in der Dosenetikettierung weiterhin tätig sein. Sebastian Maier hat sich nach Abschluss seiner Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik für die BOS entschieden.

Wir wünschen allen unseren ehemaligen Auszubildenden einen tollen Start ins Berufsleben!

Von links nach rechts (1 Reihe):
Lutz Anna-Lena, Cmok Julia, Schmid Annika, Raducanu Julia, Liessel Alexander, Pitlik Matthias

Von links nach rechts (2 Reihe):
Schwarzenberger Justine, Knoll Annemarie, Selent Uwe, Vogel Thomas, Weiß Daniel


Preis für langjährige Produktqualität

DLG bestätigt kontinuierliche Qualitätsleistung

(DLG). Die Fleischwerke Edmund Zimmermann GmbH & Co. KG aus Thannhausen/ Schwaben ist jetzt vom Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts- Gesellschaft) zum zehnten Mal mit der Unternehmensauszeichnung „Preis für langjährige Produktqualität“ ausgezeichnet worden. Sie steht für konsequentes Qualitätsstreben und wird nur vergeben, wenn Lebensmittel mindestens fünf Jahre regelmäßig
und erfolgreich von der DLG getestet wurden.


Seit vielen Jahren lassen Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft ihre Produkte freiwillig durch Sachverständige der DLG testen. Um dieses Qualitätsstreben zu fördern, vergibt die DLG den „Preis für langjährige Produktqualität“. „Qualität muss für Verbraucher mit überzeugenden
Inhalten gefüllt werden, sie muss nachvollziehbar sein und ein beständiges Merkmal eines Lebensmittels. Der ‚Preis für langjährige Produktqualität‘ hat genau diesen Anspruch, denn mit ihm können die Preisträger dokumentieren, dass sie zum Teil über Jahrzehnte ihre
Lebensmittel durch die neutralen Experten der DLG testen lassen - ein eindeutiges Versprechen, in dem der Wille zu konsequenter Qualitätssicherung zum Ausdruck kommt“, unterstreicht DLG-Präsident Hubertus Paetow.

Unternehmen müssen fünf Jahre in Folge an den Internationalen Qualitätsprüfungen des DLGTestzentrums Lebensmittel teilnehmen und pro Prämierungsjahr mindestens drei Prämierungen erzielen. Ab dem fünften erfolgreichen Teilnahmejahr wird der Betrieb mit dem „Preis für

langjährige Produktqualität“ ausgezeichnet. Nimmt ein Hersteller in einem Jahr nicht teil oder erreicht er nicht die erforderliche Anzahl an Prämierungen, verliert er seinen Anspruch auf die Auszeichnung.


Alle ausgezeichneten Unternehmen sind unter www.DLG.org/PLP veröffentlicht.


Zimmermann – Erneute Auszeichnung als familienfreundlicher Arbeitgeber

Landkreis Günzburg verleiht den Preis „Beruf & Familie 2021-2023“

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurden die Fleischwerke E. Zimmermann in Thannhausen vom Landkreis Günzburg mit dem Preis „Beruf & Familie“ als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet.

Im Rahmen einer Online-Feierstunde Anfang März, veranstaltet vom Regional Marketing Günzburg und begleitet vom Grußwort des Landrats Dr. Hans Reichhart, wurden die Preisträger im Wettbewerb "Beruf und Familie" ausgezeichnet.

Der verliehene Preis würdigt Maßnahmen und Angebote von Unternehmen zur Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben.

Weitere Information zum Wettbewerb „Beruf & Familie“ finden Sie unter folgenden Seiten des Landkreises Günzburg:
www.wettbewerb-berufundfamilie.de

www.guenzburg-meinlandkreis.de/service-news/presse/


Ehrungen und Verabschiedungen in den Ruhestand

Ende vergangenen Jahres fanden bei den Fleischwerken E. Zimmermann in Thannhausen Ehrungen für langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Verabschiedungen in den wohlverdienten Ruhestand statt.

Leider konnten aufgrund Corona die Ehrungen 2020 nicht wie gewohnt im Rahmen der traditionellen Weihnachtsfeier stattfinden, aber im kleinen Kreis ließen es sich Geschäftsführer Uwe Selent, Personalleiterin Annemarie Knoll und die Betriebsratsvorsitzende Margarita Pokarklis, nicht nehmen, jeden einzelnen zu würdigen und zu verabschieden.

Für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit wurde Herr Walter Steber geehrt. Herr Steber absolvierte schon seine Ausbildung bei den Fleischwerken Zimmermann und ist seit dieser Zeit aus dem Bereich Technik nicht mehr wegzudenken.

Auf 10 Jahre Betriebszugehörigkeit konnten zurückblicken: Rudolf Bitzl (Wareneingang), Sebastian Hieber (Konservenproduktion), Horst Knöpfle (Slicerei), Elvira Kunst (Verpackung) und Margarita Pokarklis (Zimmermann-Akademie).

 

Fünf Mitarbeiter der Fleischwerke E. Zimmermann wurden in den Ruhestand verabschiedet.

Herr Felix Rehle, kaufmännischer Leiter, ist nach über 19 Jahren aus dem aktiven Berufsleben ausgeschieden. Herr Rehle hat die Entwicklung des Unternehmens mitgeprägt und einen maßgeblichen Anteil am Erfolg.

Nach 48 treuen Zimmermann-Jahren hat für Herrn Richard Erdle der wohlverdiente Ruhestand begonnen. Schon seine Ausbildung hat Herr Erdle in der Firma absolviert und war in dieser langen Zeit ein verlässlicher und geschätzter Mitarbeiter im Bereich Logistik.

Herr Johann Weilbach, zuletzt tätig im Einkauf, verlässt die Firma nach 46 Jahren. Auch er hat seine Ausbildung bei den Fleischwerken gemacht und hatte lange Jahre die Funktion des Betriebsratsvorsitzenden inne.

Hermann Hienle wurde ebenfalls in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. 7 Jahre war er als Fleischer in der Abteilung Pökelung tätig und unterstützte dort tatkräftig die Abteilung.

Schon Mitte des Jahres wurde Frau Irma Ischmatov, die unser Reinigungsteam tatkräftig mehrere Jahre unterstützte, verabschiedet.

Der Geschäftsführer, Herr Uwe Selent, dankte allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen für die hervorragende Mitarbeit, ihren loyalen und unermüdlichen Einsatz zum Wohl des Unternehmens. Besonders hob er die überaus lange Betriebszugehörigkeit hervor, die in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich ist, aber für ein Unternehmen „goldwert“ sei.

Er wünschte allen Jubilaren und Rentnern für die Zukunft alles Gute und beste Gesundheit.


Ehrung der Auszubildenden

Im Juli 2020 haben 3 Auszubildende die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Aufgrund Corona konnte die Ehrung heuer leider nur „in Raten“ und mit Abstand stattfinden.

Der Geschäftsführer Uwe Selent, die Personalleiterin Annemarie Knoll, die Betriebsratsvorsitzende, Margarita Pokarklis, und natürlich die jeweiligen Ausbilder gratulierten ganz herzlich zur bestandenen Prüfung und freuen sich sehr, dass alle Auszubildenden im Unternehmen bleiben und dort spannende Aufgaben übernehmen werden:

Svenja Dirnagel, Kauffrau für Büromanagement, verstärkt ab sofort unser Marketing/Produktmanagement. Frau Lena Motzet Fachlageristin, steigt im Bereich Versand/Logistik ein.


Ehrung der Auszubildenden

Im 2. Step gratulierten wir Herrn Matthias Pitlik für das Bestehen der Ausbildung als Fachlagerist. Herr Pitlik verlängert die Ausbildung um ein weiteres Jahr, um den Beruf "Fachkraft für Lagerlogistik" zu erlernen.

Voller Stolz haben wir auch unseren ehemaligen Auszubildenden Dominik Köbler nochmals geehrt, der bereits im Sommer 2019 die Ausbildung als Fachkraft für Lebensmitteltechnik hervorragend abschloss.

Die IHK Schwaben hat Herrn Köbler als besten Auszubildenden in seinem Ausbildungsberuf im Abschlussjahr 2019/2020 in den Landkreisen Günzburg und Neu-Ulm ausgezeichnet.


Laptops für Thannhauser Schulkinder

In einer gemeinsamen Initiative stellten regionale Unternehmen, darunter die Fleischwerke Zimmermann, der Mittelschule Thannhausen Laptops zur Verfügung. Diese kommen den sozial-schwächeren Schülerinnen und Schülern zugute, die nur sehr bedingt oder gar keinen Zugang zu privaten Laptops haben. Gerade in Corona-Zeiten mit Homeschooling ist es besonders wichtig, dass die Ausstattung mit digitalen Endgeräten sichergestellt ist. Die Laptops verbleiben im Eigentum der Schule, um sie später an neue Fünftklässler weitergeben zu können.

Das im Pausenhof der Thannhausener Mittelschule aufgenommene Bild zeigt Herrn Rehle (Kaufmännische Leitung - 3ter von rechts) von den Fleischwerken Zimmermann.


Verlängerte Öffnungszeiten für den Werksverkauf

von Margarita Pokarklis

Unser Werksverkauf ist die gute Adresse für Frische und Qualität in Thannhausen. Im modern eingerichteten Ambiente finden Sie hier von traditionellen Schmankerln auch erstklassige Convenience-Produkte für die schnelle Küche. Seit Anfang Februar kommen wir dem Wunsch vieler Kundinnen und Kunden nach verlängerten Öffnungszeiten nach. So öffnet der Laden am Dienstag und Donnerstag bereits um 12.00 statt 14.00 Uhr und schließt erst um 18.00 Uhr. Freitags können die Fleisch- und Wurstwaren von 10.00 bis 15.00 eingekauft werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und beraten Sie gerne. 

 

Nach oben