Aktuelles

Aktuelles

« Über uns

Ausgezeichnete Qualität: DLG-Medaillen für Zimmermann

Unsere Teilnahme bei der internationalen Qualitätsprüfung für Schinken & Wurst der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.) war auch in diesem Jahr erfolgreich. Wir haben die Experten-Jury überzeugt und wurden mit dem „Preis für langjährige Produktqualität“ geehrt.
 
Die Experten der DLG untersuchen jährlich zahlreiche Produkte. Im Mittelpunkt steht dabei die sensorische Produktbewertung, bei der auch Einflüsse der Rohstoffauswahl, der Herstellungstechnologie und der Rezeptur berücksichtigt werden. Die Prüfung wird um eine Verpackungs- und Kennzeichnungsprüfung sowie um (Labor-) Analysen ergänzt. Bei abgepackter Wurst gibt es zusätzlich eine Qualitätskontrolle am Ende des Mindesthaltbarkeitsdatums.
 
Das DLG-Testzentrum ist dank seiner Fach- und Methodenkompetenz führend in der Qualitätsbewertung von Lebensmitteln. Ein neutrales Experten-Netzwerk sowie Prüfmethoden auf Basis aktueller wissenschaftlich abgesicherter und produktspezifischer Qualitätsstandards garantieren Neutralität und Qualitätstransparenz. Getestete Produkte, die die DLG-Qualitätskriterien erfüllen, erhalten die Auszeichnung „DLG-prämiert“ in Gold, Silber oder Bronze.

Die Unternehmensauszeichnung steht für konsequentes Qualitätsstreben und wird nur vergeben, wenn Lebensmittel mindestens fünf Jahre regelmäßig und erfolgreich von der DLG getestet wurden. Um dieses Qualitätsstreben zu fördern, vergibt die DLG den „Preis für langjährige Produktqualität“.

Zimmermann sponsert Schwimmabzeichen

Die Christoph-von-Schmid-Realschule in Thannhausen hat im April die „Aktionswoche Schwimmen“ veranstaltet.

Die fünften Klassen der Realschule haben daran teilgenommen und die Wasserwacht aus Thannhausen hat die Abzeichen abgenommen. Neun Frühschwimmer-Abzeichen, 25 Jugendschwimmabzeichen in Bronze und 47 in Silber konnten die stolzen Wasserratten entgegennehmen.

Die Fleischwerke Zimmermann hat die Schwimmabzeichen gesponsert und freut sich sehr über die zahlreiche Teilnahme an dieser tollen sportlichen Aktion.

Auf dem Foto zu sehen:
Schüler, Direktor der Realschule Herr Decke, Lehrer, Wasserwacht und Annemarie Knoll, Personalleiterin der Fleischwerke E. Zimmermann.

Unsere neue Ausbilderin

Anna Häberle, Assistenz Betriebsleitung, hat die Ausbilder-Eignungs-Prüfung am 21.02.2024 erfolgreich bestanden.

Frau Häberle absolvierte bei uns im Jahr 2013 zuerst die Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik, welche sie im Juni 2016 beendete. Nach der Ausbildung hat Frau Häberle als Linienführerin in der Verpackung gestartet und bereits im Jahr 2019, mit nur 24 Jahren, die Abteilungsleitung in der Ganzstückverpackung übernommen.

Wir freuen uns, dass Frau Häberle ab 01.03.2024 die Ausbildung für unsere Fachkräfte für Lebensmitteltechnik und Maschinen- und Anlagenführer von Herrn Thomas Vogel übernehmen wird. Unser Dank gilt Herrn Thomas Vogel für seine Leistungen als Ausbilder.

Von links: Thomas Vogel, (Betriebsleitung), Rudolf Bitzl (Betriebsratsvorsitzender), Anna Häberle (Assistenz Betriebsleitung), Uwe Selent (Geschäftsführung), Annemarie Knoll (Personalleitung)

Ehrung zum erfolgreichen Abschluss der Ausbilder-Eignungs-Prüfung

Herr Marc-André Pitlik hat nebenberuflich die Qualifikation AdA Ausbildung der Ausbilder absolviert und hat die Ausbilder-Eignungs-Prüfung erfolgreich abgeschlossen.

Wir gratulieren Herrn Pitlik ganz herzlich zu dieser tollen Leistung!

Herr Pitlik ist als stellvertretender Leiter der Abteilung Elektro bei uns tätig. Wir freuen uns, dass er mit Bestehen der Prüfung die Ausbildung unserer Elektroniker für Betriebstechnik übernommen hat.

Wir wünschen Herrn Pitlik viel Erfolg für seine neue verantwortungsvolle Aufgabe!  

Sommerfest und Mitarbeiterehrung bei den Fleischwerken E. Zimmermann

Nachdem das letztjährige Sommerfest – trotz starken Regens - bei den Mitarbeiter/innen so gut angekommen ist, haben die Fleischwerke E. Zimmermann Ende Juli wieder ein Fest veranstaltet. Die Mitarbeiter feierten bei Musik, gutem Essen und Getränken und freuten sich, dass es nach Corona endlich wieder die Möglichkeit gibt, sich auch außerhalb des Arbeitsplatzes in entspannter Atmosphäre zu treffen.

Der Geschäftsführer Uwe Selent bedankte sich bei allen Mitarbeiter/innen für die gute Zusammenarbeit. In diesem angenehmen Rahmen wurden Jubilare aus den Jahren 2022/2023 geehrt sowie langjährige Mitarbeiter/innen in den Ruhestand verabschiedet.

Zum 10 jährigen Betriebsjubiläum wurden geehrt: Helmut Beggel, Dana Catargiu, Dr. Simone Finger, Waltraud Ganser, Martin Hutschenreiter, Ramona Kunz, Donnabel Liedtke, Stefanie Pannwolf, Linda Reif, Julian Schorer, Stefan Weixler, Elvira Will
Zum 25 jährigen Betriebsjubiläum wurden geehrt: Tatjana Bernhardt, Irina Hofmann, Barbara Weber, Sabine Zehrmann.
40 Jahre feiern durften: Anton Mayr und Johann Wendl
In den Ruhestand verabschiedet wurden: Karl Höß, Johann Leyer, Ani Miller, Lilli Schwab, Rudolf Sendler und Sabrina Schuster.
Abschließend wurde Margarita Kunszt für ihre langjährige Tätigkeit als Betriebsratsvorsitzende geehrt, die sie immer mit größtem Engagement ausgeführt hat. Ihre Nachfolge hat Rudolf Bitzl angetreten.

Foto von links nach rechts: Dana Catargiu, Anton Mayr, Dorina Tamas, Rudolf Sendler, Irina Hofmann, Margarita Kunszt, Roland Egger, Sabine Zehrmann, Johann Leyer, Stefanie Pannwolf, Barbara Weber, Waltraud Ganser, Johann Wendl, Donnabel Liedtke, Linda Reif, Dr. Simone Finger, Elvira Will, Rudolf Bitzl (Betriebsratsvorsitzender), Stefan Weixler, Uwe Selent (Geschäftsführung), Annemarie Knoll (Personalleitung)

Julia Cmok neue Ausbilderin

Julia Cmok, Personalsachbearbeiterin, hat die Ausbilder-Eignungs-Prüfung mit der super Note 1,9 abgeschlossen.

Frau Cmok absolvierte bei uns zuerst die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement und beendete diese im Juli 2021 mit der Traumnote 1 ab. Bereits ein halbes Jahr später legte sie nach und schloss die Weiterbildung zur IHK-Fachkraft Personalabrechnung wieder mit der Note 1 ab.

Wir freuen uns, dass Frau Cmok ab 01.09.2023 die Ausbildung für unsere kaufmännischen Auszubildenden von Frau Gabriele Kurth übernehmen wird. Unser Dank gilt Frau Gabriele Kurth für Ihre Leistungen als Ausbilderin. Bereits seit mehreren Jahren besteht die Zimmermann-Akademie, die die Weiterentwicklung und Förderung der Mitarbeiter/innen unterstützt.

Wir wünschen Frau Cmok einen tollen Start am 01.09.2023 und ziehen den Hut vor ihr für diese Leistung!

Foto von links: Uwe Selent (Geschäftsführung), Anika Miller (Betriebsrat), Julia Cmok, Annemarie Knoll (Personalleitung)

Ehrung zum erfolgreichen Ausbildungsabschluss

Die Fleischwerke Zimmermann gratulierte ganz herzlich 3 Auszubildenden zur erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung.

Die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement haben abgeschlossen: Frau Sarah Fendt (Personalabteilung) und Frau Sarah Bisle (mit der Traumnote 1). Im Ausbildungsberuf Fachkraft für Lebensmitteltechnik hat Herr Dominik Schlegel (Ganzstückverpackung und Knödellinie) erfolgreich die Ausbildung beendet.

Wir freuen uns sehr, dass Sarah Fendt und Dominik Schlegel im Unternehmen bleiben und ihre berufliche Laufbahn bei Zimmermann fortsetzen.
Wir wünschen allen unseren ehemaligen Auszubildenden einen tollen Start ins Berufsleben!

Foto von links: Uwe Selent, Julia Cmok, Dominik Schlegel, Sarah Fendt, Sarah Bisle, Gabriele Kurth, Rudolf Bitzl, Annemarie Knoll.

Radsport an der Mittelschule Thannhausen

Immer weniger Kinder können sicher Fahrradfahren. Aber auch im Hinblick auf den Klimawandel und die notwendige Mobilitätswende möchte die Mittelschule Thannhausen Akzente setzen. Durch regelmäßige Aktionstage, die Einbindung in den Sportunterricht, eine Arbeitsgemeinschaft Mountainbike sowie die Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben sollen diese wichtigen Ziele und nicht zuletzt der Spaß an der Bewegung gefördert werden. So belegte das Team der Mittelschule mit mehr als 70 aktiven Teilnehmern beim Stadtradeln in der Verbandsgemeinde Thannhausen mit über 8000 geradelten Kilometern einen beachtlichen ersten Platz.

Nachdem nicht allen Kindern für den schulischen Einsatz ein eigenes Fahrrad zur Verfügung steht, startete Schulleiter Matthias Unger einen Spendenaufruf zur Anschaffung von Schulrädern. Die Raiffeisenbank Thannhausen eG sowie drei Partnerfirmen der Schule (Fleischwerke E. Zimmermann, Kögel Trailer GmbH und die Unternehmensgruppe Theo Müller) erklärten sich gerne bereit, die Schule bei der Anschaffung von eigenen Mountainbikes zu unterstützen.
Ein weiterer Gewinn für die Schule ist zudem die Zusammenarbeit mit der Firma Stadler aus Ziemetshausen. Das Fachgeschäft rund ums Fahrrad stellt die Mountainbikes nicht nur zum Selbstkostenpreis zur Verfügung. Vielmehr unterstützt es die Schule auch regelmäßig mit Sachspenden sowie bei Werkstatt-Workshops im Rahmen von Projekttagen.

Die beiden Räder von der Firma Zimmermann wurden nun im Rahmen des diesjährigen Schulfestes feierlich übergeben. Das Bild zeigt die Sieger des Technik-Challenge beim Schulfest sowie die Teamsieger beim Stadtradeln zusammen mit Schulleiter Matthias Unger und Annemarie Knoll von der Firma Zimmermann.

Herzensangelegenheit: Baumpflanzaktion im FCA-Wald!

Als Partner des FC Augsburg hat Zimmermann eine tolle Aktion unterstützt: Die Baumpflanzaktion im FCA-Wald. Im April 2023 fand diese im Kreise der FCA-Familie statt. Dabei waren Mitglieder, Vertreter von Fanclubs, Geschäftsführung, Gremienvertreter, Partner und Sponsoren, FCA-Profis, der FCA-Nachwuchs und die Frauen- und Mädchenabteilung des FC Augsburg. Zimmermann hat sich an der Aktion mit 200 Bäumen beteiligt und unterstützt dadurch ein weiteres wichtiges Projekt zum Schutz der Umwelt. Mehr dazu erfahren.

Ehrung zum erfolgreichen Abschluss!

Eva Bissinger „Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin“

Eva Bissinger, Vertriebsinnendienst, hat nach knapp zwei Jahren berufsbegleitendem Studium im März 2023 die Weiterbildung zur Geprüften Wirtschaftsfachwirtin IHK mit einem tollen Ergebnis abgeschlossen.  
Geschäftsführer Uwe Selent, Betriebsratsvorsitzender Rudolf Bitzl, Personalleiterin Annemarie Knoll und Bereichsleiter Vertriebsinnendienst Andreas Junge gratulierten Eva Bissinger herzlich zu dieser besonderen Leistung.  
Eva Bissinger ist seit September 2014 bei uns beschäftigt. Nach Abschluss der kaufmännischen Ausbildung war sie im Controlling eingesetzt, seit Januar 2023 ist sie im Vertriebsinnendienst tätig.  

Foto von links: Andreas Junge, Annemarie Knoll, Rudolf Bitzl, Eva Bissinger, Uwe Selent

Ehrung zum erfolgreichen Ausbildungsabschluss

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde Herr Samuel Ramp für seinen tollen Ausbildungsabschluss im Ausbildungsberuf Industriemechaniker geehrt. Geschäftsführer Uwe Selent, Personalleiterin Annemarie Knoll, Betriebsratsvorsitzender Rudolf Bitzl, Florian Leopold, Ausbilder, und Christian Lauer, Bereichsleiter Technik, gratulierten Herrn Ramp herzlich. Herr Ramp startete seine Ausbildung im September 2019 bei den Fleischwerken Zimmermann und wird nun unser Team in der Technik unterstützen.

Foto von links nach rechts: Annemarie Knoll, Florian Leopold, Samuel Ramp, Christian Lauer, Rudolf Bitz, Uwe Selent

Fußballgolf – im Rahmen eines Azubi-Ausflugs

Am Freitag, den 09.09.2022, fand bei den Fleischwerken Zimmermann ein Azubi-Ausflug mit allen Auszubildenden der Fleischwerke Zimmermann statt. Ausflugsziel war die Fußballgolfanlage in Leipheim. Im Gegensatz zu Minigolf – wird der Ball hier nicht mit dem Schläger befördert, sondern mit dem Fuß. Ziel ist es, den Ball mit möglichst wenigen Schüssen ins Loch zu versenken. Für die meisten Azubis war es eine neue Erfahrung, da sie noch nie zuvor Fußballgolfen waren. Die Teambuildings-Maßnahme machte allen großen Spaß und gab den neuen Azubis die Chance, Kontakt zu den „alten Hasen“ aus dem 2., 3. oder 4. Lehrjahr zu knüpfen. Nach dem Fußballgolf erfolgte noch eine gemeinsame Einkehr beim Gasthof Waldvogel.

Onboarding-Programm für die neuen Auszubildenden der Fleischwerke Zimmermann

Am 1. September 2022 haben vier neue Auszubildende ihre Ausbildung bei den Fleischwerken Zimmermann begonnen: Selina Tucholke (Kauffrau für Büromanagement), Matthias Bitzl (Fachlagerist), Evita Killer (Fachkraft für Lebensmitteltechnik) und Felix Hampp (Fachkraft für Lebensmitteltechnik). Zum Einstieg durften die vier neuen Azubis vom 05.09 – 07.09.2022 zusammen mit den neun Azubis von Ehrmann und den sieben Azubis von Saliter an einem Onboarding-Programm teilnehmen. Die eigene Komfortzone verlassen –  war Teil der Aufgaben, die das Outward Bound Team für die Auszubildenden zusammengestellt hatte. Standort des Onboarding-Programms war die Jugendherberge des Outward Bound Teams in Baad, in Österreich.

Das „Onboarding-Programm“ für Auszubildende soll den Berufseinstieg bei den Fleischwerken Zimmermann erleichtern: „Dank des Onboardings haben wir Azubis uns alle schnell kennengelernt und durch die vielen Gruppenaktivitäten wurde der Zusammenhalt und das Vertrauen untereinander gestärkt“, erzählt Selina Tucholke. Mit auf dem Programm standen eine Bachbettwanderung, Kletterübungen, eine Hochseilgartentour und der Bau eines Bambustowers. Zum Tagesabschluss trafen sich alle gemeinsam am Lagerfeuer.

„Insgesamt war es ein tolles Onboarding-Programm mit spannenden Aufgaben und Projekten. Besonders gut gefallen hat mir, dass ich gleich zum Ausbildungsstart alle anderen Azubis kennenlernen durfte“, erzählt Selina.

Stadion-Wurst aus der Region - Fleischwerke Zimmermann neuer Supplier des FCA

Der FC Augsburg freut sich über Zuwachs in der Sponsorenfamilie. Die Fleischwerke E. Zimmermann GmbH & Co. KG unterstützen ab sofort die Fuggerstädter und sind nun als Supplier des FC Augsburg aktiv.

Das 1894 gegründete Traditionsunternehmen mit Firmensitz in Thannhausen hat sich seither der Leidenschaft zur Handwerkstradition verschrieben, original bayrische Fleisch- und Wurstwaren in bester und höchster Qualität herzustellen. Diese Philosophie wurde bereits 1906 belohnt, so dass die Fleischwerke Zimmermann unter Prinzregent Luitpold zum Königlich bayrischen Hoflieferanten ernannt wurden. Beste Premiumprodukte, die für königlichen Genuss sorgen – nun auch in der WWK ARENA.

Die Fleischwerke Zimmermann erhalten im Rahmen der Partnerschaft ein individuelles Werbepaket zur Präsentation ihrer Produkte. Besonders sicht- und spürbar wird die neue Partnerschaft für die FCA-Fans über die Verkaufskioske der WWK ARENA. Dort werden ab der neuen Saison der FCA-Knacker, die Rote Bratwurst und die Schweinsbratwürstel von Zimmermann angeboten, so dass sich die Fans des FCA neben verschiedenen Aktionen und Gewinnspielen auf Wurstwaren von bester Frische und höchster Qualität freuen dürfen.

„Wir freuen uns sehr, die Fleischwerke Zimmermann in unserer Sponsorenfamilie begrüßen zu dürfen. Die Philosophie, mit viel Herz und Engagement beste Frische und höchste Qualität in der Heimat herzustellen, passt hervorragend zum FC Augsburg. Die Identifikation mit der Region und der hohe Leistungsanspruch spiegeln auch unsere Wertvorstellung wieder, so dass die Partnerschaft mit den Fleischwerken Zimmermann optimale Voraussetzungen bietet“, freut sich FCA-Geschäftsführer Michael Ströll über die neue Kooperation.

„Mit dem FCA verbindet uns die Liebe zur Heimat und die Leidenschaft, immer das Beste zu geben. Zu einem guten Spiel gehört eine gute Stadionwurst und wir freuen uns, die Fußballfans mit unserer Qualität verwohnen zu dürfen“, so Ulrich Greiner, Leiter Vertrieb/Marketing der Fleischwerke Zimmermann.

Simon Wortmann, Senior Director SPORTFIVE, fügt an: „Es freut uns, dass wir die Fleischwerke Zimmermann als neuen Supplier für den FCA gewinnen konnten. Die regionale Verwurzelung in Bayerisch-Schwaben spielt für das Unternehmen eine wichtige Rolle und so bietet der FC Augsburg eine ideale Plattform, um diese Heimatverbundenheit stärker in der Außenwahrnehmung darzustellen. Gemeinsam haben wir daher ein Paket an Maßnahmen entwickelt, wie diese Identifikation mit den positiven Imagewerten des FCA noch besser erschlossen werden kann.“

Zimmermann – Ehrungen und Verabschiedungen in den Ruhestand

Geehrt wurde für 40 Jahre treue Mitarbeit Walter Steber. Er hat bereits seine Ausbildung bei den Fleischwerken Zimmermann absolviert und ist seitdem aus der Abteilung Mechanik nicht mehr wegzudenken. 
Für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit wurde Karin Kohler geehrt. Sie ist nach ihrer Ausbildung bei Zimmermann der Finanzbuchhaltung treu geblieben, befindet sich aktuell in Elternzeit und plant derzeit ihre Rückkehr. 

Zum 10-jährigen Dienstjubiläum wurde Sertan Algin (Slicerei), Rudolf Bitzl (Wareneingang), Petra Greiner (Vertriebsinnendienst), Sebastian Hieber (Rauchkammer), Kevin Hobbs (Füllerei), Steven Köpp (Warenannahme), Josef Kugelmann (Pökelung), Elvira Kunst (Ganzstückverpackung), Margarita Kunszt (Personalabteilung), Ralf Lutzenberger (Elektro), Gilbert Racovici (Nudelei), Justine Schwarzenberger (Personalabteilung), Dorina Tamas (Slicer) und Daniel Weiß (Versand) gratuliert. Geschäftsführer Uwe Selent bedankte sich bei allen ganz herzlich für die vielen Jahre der tollen Zusammenarbeit.  

Außerdem wurden acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Neben Irma Ischmatow (Reinigung) und Hermann Hienle (Pökelung) wurde der kaufmännische Leiter, Felix Rehle nach 23 Jahren Betriebszugehörigkeit verabschiedet. Günter Lober (Vertrieb) und Johann Weilbach (Einkauf) waren 46 Jahre ein prägender Teil des Zimmermann Teams.  Ebenfalls ihr ganzes Berufsleben mit unglaublichen 48 Jahren Betriebszugehörigkeit haben Eugen Bader (Weißwurstetikettierung), Richard Erdle (Kommissionierung) und Josef Mayer (Mechanik) bei Zimmermann verbracht und waren ein wichtiger Erfolgsfaktor der letzten Jahrzehnte. 

Auch bei den Neu-Rentnerinnen und -Rentnern bedankte sich Herr Selent für die vielen Jahre der angenehmen Zusammenarbeit und wünschte Ihnen im Namen der Fleischwerke Zimmermann für den neuen Lebensabschnitt von Herzen alles Gute.

Foto von links nach rechts: 
Annemarie Knoll (Personalleitung), Hermann Hienle, Elvira Kunst, Ralf Lutzenberger, Josef Mayer, Richard Erdle, Gilbert Racovici, Sebastian Hieber, Rudolf Bitzl, Uwe Selent (Geschäftsführung), Felix Rehle, Justine Schwarzenberger, Petra Greiner, Günter Lober, Karin Kohler

Schulpatenschaft mit der Mittelschule Thannhausen

Unsere bereits seit vielen Jahren bestehende Kooperation mit der Mittelschule Thannhausen wurde nun offiziell zur Schulpatenschaft.  

Ende April 2022 beurkunde die IHK die Schulpatenschaft der Fleischwerke Zimmermann mit der Mittelschule Thannhausen.  

Neben der intensiven Zusammenarbeit zur praxisnahen Berufsorientierung bietet die Schulpatenschaft den Schülerinnen und Schülern u.a. Betriebserkundungen, Bewerbungstraining, Praktika, Berufsinfomessen etc.

Foto von links nach rechts:  
Frau Wiedemann, Frau Knoll, Frau Schwarzenberger, Frau Beuer, Herr Unger, Herr Klein

Super Weiterbildungsabschluss!

Julia Cmok, Personalsachbearbeiterin bei den Fleischwerken E. Zimmermann in Thannhausen hat die Weiterbildung zur IHK-Fachkraft für Personalabrechnung mit der Note 1 abgeschlossen. Für diese tolle Leistung, die nur ganz wenige schaffen, wurde sie vom Geschäftsführer Uwe Selent, dem Kaufmännischen Leiter, Lothar Singer, und der Personalleiterin Annemarie Knoll besonders geehrt.

Erst im Sommer 2021 hat Frau Cmok die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement mit der Traumnote 1 beendet. Die zielstrebige Mitarbeiterin will auch bald den nächsten Schritt ihrer beruflichen Weiterentwicklung angehen. Bereits seit mehreren Jahren besteht die Zimmermann-Akademie, die die Weiterentwicklung und Förderung der Mitarbeiter/innen unterstützt.

Foto von links nach rechts: Uwe Selent, Annemarie Knoll, Julia Cmok, Lothar Signer

Ehrung zum erfolgreichen Ausbildungsabschluss

Im Rahmen einer Feierstunde wurde Herr Marc Smetana für seinen sehr guten Ausbildungsabschluss im Ausbildungsberuf Kaufmann für Büromanagement geehrt. Für sein tolles Berufsschulzeugnis erhielt Herr Smetana bereits von der Schule und der Regierung von Schwaben eine Auszeichnung.

Geschäftsführer Uwe Selent, Personalleiterin Annemarie Knoll, Betriebsratsvorsitzende Margarita Pokarklis, Kaufmännischer Leiter Lothar Singer und die Ausbilderin Justine Schwarzenberger gratulierten Herrn Smetana herzlich.

Herr Smetana startete seine Ausbildung zum September 2019 und wird bei den Fleischwerken Zimmermann nun die Einkaufsabteilung verstärken.
Wir wünschen ihm einen erfolgreichen Start ins Berufsleben

Top Start in die Ausbildung

Fünf Auszubildende haben bei den Fleischwerken Zimmermann am 01.09.2021 die Ausbildung aufgenommen: Shaimaa Alhomsi und Sven Kretschmann (Fachkraft für Lebensmitteltechnik), Sarah Bisle und Gaia Basile (Kauffrau für Büromanagement) sowie Elias Geiger (Industriemechaniker). Alle Auszubildenden nahmen an einem einwöchigen Onboarding-Programm unter Berücksichtigung strenger Corona-Hygienevorschriften teil. So konnte trotz Corona mit Spaß und tollen Aktionen ins Berufsleben gestartet werden.

Ehrung der Auszubildenden

Die Fleischwerke Zimmermann gratuliert ganz herzlich sieben Auszubildenden zur erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung. Wir freuen uns sehr, dass sechs davon im Unternehmen bleiben und ihre berufliche Laufbahn bei Zimmermann fortsetzen. 

Die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement haben abgeschlossen: Anna-Lena Lutz (Controlling/IT) und Julia Cmok (Personalabteilung). Frau Cmok hat die Traumnote 1 erzielt und wurde für diese tolle Leistung auch von der Berufsschule ausgezeichnet.
Im Ausbildungsberuf Fachkraft für Lebensmitteltechnik haben Alexander Liessel (Ganzstückverpackung), Julia Raducanu (Nudelei) und Annika Schmid erfolgreich die Ausbildung beendet. Frau Schmid wird nun anschließend ihr Duales Studium im Studiengang Food Management bei uns beginnen.
Matthias Pitlik legte die Prüfung als Fachkraft für Lagerlogistik ab und wird in der Dosenetikettierung weiterhin tätig sein. Sebastian Maier hat sich nach Abschluss seiner Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik für die BOS entschieden.

Wir wünschen allen unseren ehemaligen Auszubildenden einen tollen Start ins Berufsleben!

Von links nach rechts (1 Reihe):
Lutz Anna-Lena, Cmok Julia, Schmid Annika, Raducanu Julia, Liessel Alexander, Pitlik Matthias

Von links nach rechts (2 Reihe):
Schwarzenberger Justine, Knoll Annemarie, Selent Uwe, Vogel Thomas, Weiß Daniel

Preis für langjährige Produktqualität

DLG bestätigt kontinuierliche Qualitätsleistung

(DLG). Die Fleischwerke Edmund Zimmermann GmbH & Co. KG aus Thannhausen/ Schwaben ist jetzt vom Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts- Gesellschaft) zum zehnten Mal mit der Unternehmensauszeichnung „Preis für langjährige Produktqualität“ ausgezeichnet worden. Sie steht für konsequentes Qualitätsstreben und wird nur vergeben, wenn Lebensmittel mindestens fünf Jahre regelmäßig
und erfolgreich von der DLG getestet wurden.

Seit vielen Jahren lassen Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft ihre Produkte freiwillig durch Sachverständige der DLG testen. Um dieses Qualitätsstreben zu fördern, vergibt die DLG den „Preis für langjährige Produktqualität“. „Qualität muss für Verbraucher mit überzeugenden
Inhalten gefüllt werden, sie muss nachvollziehbar sein und ein beständiges Merkmal eines Lebensmittels. Der ‚Preis für langjährige Produktqualität‘ hat genau diesen Anspruch, denn mit ihm können die Preisträger dokumentieren, dass sie zum Teil über Jahrzehnte ihre
Lebensmittel durch die neutralen Experten der DLG testen lassen - ein eindeutiges Versprechen, in dem der Wille zu konsequenter Qualitätssicherung zum Ausdruck kommt“, unterstreicht DLG-Präsident Hubertus Paetow.

Unternehmen müssen fünf Jahre in Folge an den Internationalen Qualitätsprüfungen des DLGTestzentrums Lebensmittel teilnehmen und pro Prämierungsjahr mindestens drei Prämierungen erzielen. Ab dem fünften erfolgreichen Teilnahmejahr wird der Betrieb mit dem „Preis für

langjährige Produktqualität“ ausgezeichnet. Nimmt ein Hersteller in einem Jahr nicht teil oder erreicht er nicht die erforderliche Anzahl an Prämierungen, verliert er seinen Anspruch auf die Auszeichnung.

Alle ausgezeichneten Unternehmen sind unter www.DLG.org/PLP veröffentlicht.

Zimmermann – Erneute Auszeichnung als familienfreundlicher Arbeitgeber

Landkreis Günzburg verleiht den Preis „Beruf & Familie 2021-2023“

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurden die Fleischwerke E. Zimmermann in Thannhausen vom Landkreis Günzburg mit dem Preis „Beruf & Familie“ als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet.

Im Rahmen einer Online-Feierstunde Anfang März, veranstaltet vom Regional Marketing Günzburg und begleitet vom Grußwort des Landrats Dr. Hans Reichhart, wurden die Preisträger im Wettbewerb "Beruf und Familie" ausgezeichnet.

Der verliehene Preis würdigt Maßnahmen und Angebote von Unternehmen zur Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben.

Weitere Information zum Wettbewerb „Beruf & Familie“ finden Sie unter folgenden Seiten des Landkreises Günzburg:
www.wettbewerb-berufundfamilie.de

www.guenzburg-meinlandkreis.de/service-news/presse/

Schreiben Sie uns Schreiben Sie uns!
Jetzt Newsletter abonnieren Jetzt Newsletter abonnieren
Zimmermann Werksverkauf Zimmermann Werksverkauf
Jetzt Fan werden! Jetzt Fan werden!
Jetzt folgen! Jetzt folgen!