Zart-saftig. Edelrauchig. Herrlich!

Schinken-Spargel-Auflauf

zur Spargelsaison

Zubereitung

Spargel schälen, in etwa 3 cm lange Stücke schneiden, und in kochendem Salzwasser je nach Durchmesser 7-10 Min. bissfest kochen. Den Spargel abseihen und die Spargelbrühe aufheben. Nudeln in Salzwasser nach Anleitung kochen bis sie weich, aber noch bissfest sind. Abgießen und noch im Sieb 2 Essl. Butter unterrühren, damit die Nudeln nicht aneinander kleben. Den Sauerrahm mit 3-4 Essl. Spargelbrühe verdünnen. Den Schinken klein schneiden und den Käse reiben. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden. In eine große, gebutterte Auflaufform die Hälfte der Nudeln hineingeben, darauf die Hälfte des Spargels, darüber die Hälfte des Schinkens, des verdünnten Sauerrahms, der Schnittlauchröllchen und ein Drittel des Emmentalers. Mit Salz, Pfeffer und, nach Belieben, einer Prise frischgeriebener Muskatnuss abschmecken. Eine zweite Lage in derselben Reihenfolge darüber schichten. Den Abschluss bilden die restlichen zwei Drittel des Emmentalers. Im vorgeheizten Ofen bei 180° C (Umluft 170° C) in etwa 20 bis 30 Min. knusprig braun backen. Guten Appetit!


Mengen für Person(en):
Spargel (grün oder weiß)250,0g
Penne oder breite Bandnudeln125,0g
Zimmermann Schinken nach Belieben50,0g
Emmentaler50,0g
Sauerrahm50,0ml
Butter, Schnittlauch, Salz, Pfeffer
Zubereitung:

Spargel schälen, in etwa 3 cm lange Stücke schneiden, und in kochendem Salzwasser je nach Durchmesser 7-10 Min. bissfest kochen. Den Spargel abseihen und die Spargelbrühe aufheben. Nudeln in Salzwasser nach Anleitung kochen bis sie weich, aber noch bissfest sind. Abgießen und noch im Sieb 2 Essl. Butter unterrühren, damit die Nudeln nicht aneinander kleben. Den Sauerrahm mit 3-4 Essl. Spargelbrühe verdünnen. Den Schinken klein schneiden und den Käse reiben. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden. In eine große, gebutterte Auflaufform die Hälfte der Nudeln hineingeben, darauf die Hälfte des Spargels, darüber die Hälfte des Schinkens, des verdünnten Sauerrahms, der Schnittlauchröllchen und ein Drittel des Emmentalers. Mit Salz, Pfeffer und, nach Belieben, einer Prise frischgeriebener Muskatnuss abschmecken. Eine zweite Lage in derselben Reihenfolge darüber schichten. Den Abschluss bilden die restlichen zwei Drittel des Emmentalers. Im vorgeheizten Ofen bei 180° C (Umluft 170° C) in etwa 20 bis 30 Min. knusprig braun backen. Guten Appetit!