Lust auf Knödel?

Wildgulasch mit Semmelknödel

Hirsch- und Rehgulasch in feiner Marinade

Zubereitung

Für die Marinade Balsamico-Essig, Olivenöl, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, angestoßene Pfefferkörner und Preiselbeermarmelade mischen. Reh- und Hirschgulasch von Häuten und Sehnen befreien und in die Marinade geben. Im Kühlschrank 2 Tage ziehen lassen und mehrfach umrühren. Gewürfelten Speck in einem Schmortopf anbraten. Karotte, Petersilienwurzel, Zwiebel und Sellerie fein gewürfelt mit anbraten. Das Hirsch- und Rehfleisch in den Topf geben und kurz mit anbraten. Tomatenmark und Marinade in den Topf geben und mit Wildfond oder nach Wunsch mit Brühe und Rotwein aufgießen, bis das Fleisch gerade bedeckt ist. Bei geschlossenem Topf ca. 20 Minuten schmoren lassen. Das Gemüse aus dem Gulasch entnehmen. Schalotten schälen, Pfifferlinge oder Champignons putzen und zu dem Gulasch geben, weitere 20 Minuten schmoren lassen. Das Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken und 2 Eßl. Crème fraîche in das Gulasch einrühren. Dazu passen Zimmermann Semmelknödel und Preiselbeeren.


Mengen für Person(en):
Zimmermann Semmelknödel1,0
Olivenöl1,0EL
Balsamico-Essig0,5EL
Loorbeerblätter0,5
Wacholderbeeren, Pfeffer
Gulasch vom Reh und Hischen125,0g
Speck durchwachsen40,0g
Karotte(n), Zwiebel(n), Knollensellerie0,2Stück
Pfifferlinge oder Champignons62,5g
Wildfond100,0ml
Schalotten2,0Stück
Zubereitung:

Für die Marinade Balsamico-Essig, Olivenöl, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, angestoßene Pfefferkörner und Preiselbeermarmelade mischen. Reh- und Hirschgulasch von Häuten und Sehnen befreien und in die Marinade geben. Im Kühlschrank 2 Tage ziehen lassen und mehrfach umrühren. Gewürfelten Speck in einem Schmortopf anbraten. Karotte, Petersilienwurzel, Zwiebel und Sellerie fein gewürfelt mit anbraten. Das Hirsch- und Rehfleisch in den Topf geben und kurz mit anbraten. Tomatenmark und Marinade in den Topf geben und mit Wildfond oder nach Wunsch mit Brühe und Rotwein aufgießen, bis das Fleisch gerade bedeckt ist. Bei geschlossenem Topf ca. 20 Minuten schmoren lassen. Das Gemüse aus dem Gulasch entnehmen. Schalotten schälen, Pfifferlinge oder Champignons putzen und zu dem Gulasch geben, weitere 20 Minuten schmoren lassen. Das Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken und 2 Eßl. Crème fraîche in das Gulasch einrühren. Dazu passen Zimmermann Semmelknödel und Preiselbeeren.